Hollywood: Die Villen der Stars

Du wolltest schon immer wissen, wie die Stars in Hollywood wohnen? Dich interessiert, wie teuer die Villen sind und welche berühmten Nachbarn Rihanna und Co. haben? Dann bist du hier genau richtig! Wir haben die Häuser der Promis unter die Lupe genommen und schauen, wie es sich als Superstar so leben lässt.

Justin Bieber hat sich zu seinem 18. Geburtstag das schönste Geschenk selbst gemacht. Er hat sich nämlich ein neues Haus in den Bergen Hollywoods gekauft - für schlappe 8 Millionen Euro. Die Villa verfügt über fünf Schlafzimmer, acht Bäder und ein privates Kino, indem sich der Sänger mit seiner Freundin Selena Gomez ein paar romantische Filme anschauen kann. Außerdem gibt es im Haus einen eigenen Fitness-, Massage- und Wellnessbereich. Einziehen kann Justin Bieber aber erst, wenn der Vormieter endgültig ausgezogen ist. Dieser ist kein geringerer als "Two and a half men"-Star Ashton Kutcher.

Die Luxusvilla von Rihanna ist sogar 10 Millionen Dollar teuer. Das 930 Quadratmeter große Haus besteht aus acht Wohnzimmern, zehn Bädern, einer Sauna und Dampfbad, einer eigenen Bibliothek, hochmoderner Küche und einem großen Pool.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr idyllisch liegt das gemeinsame Haus von Robert Pattinson und Kristen Stewart. Durch die riesigen Panorama-Fenster hat man eine wundervolle Aussicht über den Stone Canyon Lake in Bel Air. Hier haben die beiden Twilight-Stars die Zeit nach den Dreharbeiten verbracht und wieder neue Kraft getankt.

Lady Gaga zahlt für ihre Villa 25.000 Dollar Miete im Monat. Das Haus besitzt einen großen Pool und verfügt über einen traumhaften Meerblick. Insgesamt ist es 5 Millionen Dollar wert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das neue Eigenheim von Pink hat 12 Millionen Dollar gekostet. Es besitzt 600 Quadratmeter Wohnfläche, sechs Schlafzimmer, eine Traumküche und einen beeindruckenden Swimming-Pool. Ihr Nachbar ist Hollywoodstar Matthew McConaughey, der für sein Anwesen 10 Millionen Dollar bezahlt hat und einen eigenen Privatweg zum Strand hat.

Fast 3 Millionen Dollar hat die Villa von Vanessa Hudgens gekostet. In dem schicken Haus, das im toskanischen Stil gebaut ist, gibt es sechs Schlafzimmer und sechs Badezimmer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Haus von "Highschool-Musical" Star Ashley Tisdale ist 1,6 Millionen Dollar wert und verfügt über drei Schlafzimmer und vier Badezimmer.

Im gleichen Bezirk wohnt auch Miley Cyrus. Ihr Anwesen war aber mit 4,3 Millionen Dollar deutlich teurer. Auf dem Grundstück befinden sich aber auch noch ein großer Pool und ein eigener Tennisplatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rund 30 Millionen Dollar kostet die Villa von Tom Cruise und Katie Holmes. Das Haus ist 920 Quadratmeter groß, hat sieben Schlafzimmer und neun Badezimmer. Und die Nachbarn sind auch keine Unbekannten. In der direkten Nachbarschaft wohnen David und Victoria Beckham.

Sehr stilvoll ist das Haus von Brad Pitt und Angelina Jolie. Dies liegt direkt am Strand von Malibu. Durch die großen Fenster-Fronten hat man einen atemberaubenden Ausblick auf das Meer. Das Luxus-Anwesen ist stolze 8 Millionen Dollar wert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch Robbie Williams hat das kalte England verlassen und ist nach Los Angeles gezogen. Für 5,6 Millionen Euro hat er sich ein Haus mit sechs Schlafzimmern, neun Bädern, Swimming-Pool und einem eigenen Aufzug gekauft. Er wohnt übrigens in der gleichen Straße wie die Schauspieler Reese Witherspoon und Jack Nicholson.

Zum Abschluss haben wir noch einen richtigen Palast. Diesen hat sich Topmodel Gisele Bündchen bauen lassen. Auf unglaublichen 2200 Quadratmetern Wohnfläche gibt es acht Schlafzimmer, sechs Garagen, einen Swimming-Pool (der aussieht wie eine Lagune), ein Fitnesstudio, Weinkeller und einen eigenen Kindergarten für ihren Sohn.

site by wunderweiss, v1.50