Amoklauf Afghanistan: Taliban schwören Rache

Nach dem Amoklauf eines US-Soldaten in Afghanistan am Wochenende rechnen Experten mit einer neuen Gewaltwelle. Die radikalen Taliban haben bereits mit Vergeltung gedroht. Der Amerikaner – selbst Familienvater – hat 16 Zivilisten im Schlaf erschossen, darunter  neun Kinder. Das Verhältnis zwischen Kabul und Washington ist seit der Koranverbrennung durch US-Militärs ohnehin angespannt. Der aktuelle Vorfall liefert neuen Zündstoff, Gefahr geht aber nicht nur von den Taliban aus sagt der deutsche Nahost-Experte Udo Steinbacher:

 ‚Der Vater getöteter Kinder hat ja ganz emotional gesagt, dass er sich jetzt gern zum Selbstmordattentäter machen würde. Das wird dieser Mann zwar nicht tun, aber diese Art von Zorn und diffuser Aufregung muss man jetzt fürchten, die muss man ernst nehmen. Und gerade davor kann man sich am wenigsten schützen.‘

 

site by wunderweiss, v1.50