Kärntner schon seit 39 Jahren auf der Flucht

„Mission Impossible“ für das Bezirksgericht Ferlach im Bezirk Klagenfurt-Land! Die Justizbeamten müssen jetzt einen gebürtigen Kärntner finden, der seit satten 39 Jahren auf der Flucht ist! Der heute 61-Jährige ist 1973 auf den Kanarischen Inseln straffällig geworden! Per Polizeiboot hätte er aufs europäische Festland zurückgebracht werden sollen, mitten im Atlantik springt der Mann allerdings mit einem Rettungsboot von Bord! Seither ist er spurlos verschwunden! Da weder eine Leiche noch das Boot je angeschwemmt worden sind, muss geklärt werden, wo sich der Kärntner mit falscher Identität aufhalten könnte! Fritz Kimeswenger von der Kärntner Krone:

"Das ist eigentlich unmöglich zu schaffen, daher macht es sich die Justiz auch recht einfach! Wenn sich der Mann bis 30. April nicht bei Gericht meldet, wird er für tot erklärt!"

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Kärntner Krone und auf krone.at!

site by wunderweiss, v1.50