Fettsteuer: Diskussion neu entflammt

Rund um die aktuelle Diskussion zur Fettsteuer schlagen Ernährungs-Experten Alarm! Auch in Österreich nimmt die Zahl der Übergewichtigen stetig zu. Allein in Wien sind 22 bis 24 Prozent der Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren zu dick, fünf Prozent davon sind fettsüchtig. Eine Sondersteuer auf fettreiche Lebensmittel lehnt Gesundheitsminister Alois Stöger trotzdem ab. Eine Alternative dazu wäre, die Preise für gesunde Lebensmittel wie Obst und Gemüse zu senken, sagt der Ernährungsmediziner Kurt Widhalm:

‚Wir haben ein echtes Problem mit der Übergewichtigkeit. Und das einfach vom Tisch zu wischen, ist gesundheitspolitisch nicht zu rechtfertigen. Nur irgendwelche Schulprogramme zu machen, finde ich nett und es ist auch sicher nicht unvernünftig, aber das wird zu wenig sein. Wir müssen zum Beispiel Geld investieren, also hier liegt sehr viel vor uns!‘

 

site by wunderweiss, v1.50