Dramatisch: 40 Prozent aller Eltern schlagen ihre Kinder

Eltern rutscht immer öfter die Hand aus! Jedes 2. Elternpaar schlägt sein Kind – die Strafen reichen von Ohrfeigen, einem Klaps auf den Hintern bis hin zu regelrechtem Verprügeln, das zeigt eine neue Umfrage aus Deutschland. Buben werden deutlich öfter geschlagen als Mädchen. Vor allem Unverschämtheit, Ungehorsam und zorniges Verhalten treibt die Eltern auf die Palme. Dass Eltern ihre Kinder so oft körperlich misshandeln ist dramatisch, sagt der Kurier Familien-Coach Martina Leibovici-Mühlberger:

 "Für Kinder ist es eine schreckliche Demütigung und ein schreckliches Gefühl der Ohnmacht. Es demonstriert ihnen ganz deutlich ihre Unterlegenheit. Das ist eine nachhaltige Beschädigung eines Kindes und eines Menschen."

site by wunderweiss, v1.50