Warnung: Betrüger als Konsumenten-Schützer getarnt

Betrüger werden immer dreister! Die Arbeiterkammer warnt jetzt vor einer brandneuen Abzocke per Telefon! Die Gauner geben sich als Konsumentenschützer aus und behaupten, das Opfer hätte noch offene Zahlungen! Man wolle aber helfen und könne gerichtliche Klagen verhindern, indem der Betroffene einen Betrag von 300 Euro zahle! Somit könne man sich quasi freikaufen! Echte Konsumentenschützer warnen davor, Kontodaten oder PIN-Nummern übers Telefon bekannt zu geben! Wichtig wäre den Spieß umzudrehen, so Andreas Oberlechner von der Arbeiterkammer Tirol:

„Skeptisch sein, nachfragen, Druck machen! Man kann den Betrügern auch selbst mit Anzeige drohen, dann legen diese in der Regel schnell auf und man wird künftig auch nicht mehr belästigt! Wichtig ist es aber auch, die Arbeiterkammer zu informieren und im Fall der Fälle auch Anzeige zu erstatten!“

site by wunderweiss, v1.50