Facebook Studie: Österreichern wird fad

 

Viele Österreicher können sich ein Leben ohne Facebook nicht mehr vorstellen - und dennoch: Jeder dritte sagt: Schön langsam wird´s fad. Das zeigt eine aktuelle Studie der Wiener Wirtschaftsuni für futurezone.at. Obwohl die Zahlen eigentlich dagegen sprechen sollten: 90 Prozent der User schauen täglich auf Facebook, ein Drittel sogar drei Stunden oder länger und 18 Prozent fühlen sich ab und an Facebook süchtig. Dennoch steigt die Langeweile, so Claudia Zettel von futurezone.at:

"Das betrifft vorallem User die schon länger bei Facebook sind. Viele sind nicht mehr so aktiv und posten selbst immer weniger, nutzen das Netzwerk aber weiterhin passiv. Dass sich viele User aus Langeweile abmelden, wird in naher Zukunft aber sicher nicht passieren."

 

site by wunderweiss, v1.50