Kinderschänder Debatte: Eklat in NÖ

Politischer Eklat in Niederösterreich: Dort hat die FPÖ die anderen Parteien als "Anwälte von Kinderschändern" bezeichnet. ÖVP, SPÖ und Grüne sind zutiefst empört. Die Vorgeschichte: In der gestrigen Landtagssitzung hat die FPÖ in einem Antrag auch die chemische Kastration von Sexualstraftätern gefordert, die anderen Partein haben abgelehnt. Daraufhin haben die Freiheitlichen ihnen in einer Presseaussendung vorgeworfen auf der Seite der Kinderschänder zu stehen. ÖVP Klubobmann Klaus Schneeberger wartet bisher vergeblich auf eine Entschuldigung.

site by wunderweiss, v1.50