Verheerender Brand in steirischem Altersheim

Dramatische Szenen in einem Altersheim im obersteirischen Bezirk Leoben! In einem der Patientenzimmer wird plötzlich der Feueralarm ausgelöst, zwei Pflegerinnen halten Nachschau! Wie steirerkrone.at berichtet, steht das Bett im Zimmer in Vollbrand, die Flammen haben auch die Kleidung der 81-jährigen Bewohnerin erfasst! Die Pflegerinnen können das Feuer zwar selbst löschen, erleiden dabei aber Rauchgasvergiftungen! Die Pensionistin schwebt sogar in Lebensgefahr! Brandursache: Ein fast schon unglaubliche Undiszipliniertheit der 81-Jährigen, so Manfred Niederl von der Steirerkrone:

„Die Frau hat sich im Zimmer heimlich eine Zigarette angeraucht, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt eine Sauerstoffmaske getragen hat! Dabei dürfte sie die Bettdecke in Brand gesteckt haben!“

Die ganze Story gibt’s für dich in der heutigen Steiermark Krone und auf krone.at.

site by wunderweiss, v1.50