Warnung vor Gratis-Apps!

Auch Gratis-Apps können zur Kostenfalle werden! Auch wenn man im App-Store nichts bezahlt, droht oft fiese Abzocke. Davor warnt heute die Arbeiterkammer. Nicht nur Werbungen bei den Gratis-Apps können zu kostenpflichtigen Abos führen. Besonders bei Spiele-Apps sind oft die Folgekosten hoch. Wenn man in einem Spiel schneller vorankommen will und sich dazu Anwendungen dazukaufen muss, kann das bis zu 80 Euro ausmachen. Daniela Zimmer von der Arbeiterkammer.

1.) Lies die Bewertungen, bevor du ein App installierst

2.) Teste kostenpflichtige Apps - oft kannst du Basisfunktionen gratis probieren

3.) Klick keine Werbelinks bei kostenlosen Apps an

4.) Kontrolliere bei der Installation der App die Zugriffsberechtigung

5.) Sperr oder sichere die App-Käufe und In-App-Käufe in den Einstellungen, um ungewollte, böse und vor allem teure Überraschungen zu vermeiden

6.) Lösch die App, wenn du sie nicht mehr brauchst

 

site by wunderweiss, v1.50