Tödlicher Zugcrash in Kärnten

Horrorcrash auf einem unbeschrankten Bahnübergang in Wolfsberg! Ein Autofahrer missachtet das Rotlicht, der herannahende Zug erfasst das Auto mit voller Wucht! Für den Lenker, bei dem bis jetzt unklar ist, um wen es sich handelt, kommt jede Hilfe zu spät! Er dürfte laut ersten Informationen des Roten Kreuzes auf der Stelle tot gewesen sein! ÖBB-Sprecher Christoph Posch:

„Der Lok-Führer hat zwar eine Vollbremsung eingeleitet, konnte aber den 870 Tonnen schweren Zug nicht mehr zum Stehen bringen! Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen des Opfers! Der Lok-Führer hat einen schweren Schock erlitten, er wird von einem Kriseninterventionsteam betreut!“

site by wunderweiss, v1.50