147 km/h im Ortsgebiet

Probeführerschein futsch

(16.09.2022) Dreimal schneller als erlaubt! Mit unfassbaren 147 km/h hat die Polizei heute Nacht in Villach einen Probeführerscheinbesitzer geblitzt. Der 19-Jährige hat zuvor schon in einer unübersichtlichen Kurve trotz Sperrlinie andere Autofahrer überholt. Danach ist der junge Lenker im Ortsgebiet so richtig aufs Gas gestiegen. Nach der 147 km/h-Messung haben ihn Polizeibeamte stoppen können.

Polizei-Sprecherin Waltraud Dullnigg:
"Der Probeführerschein ist ihm sofort abgenommen worden, ebenso die Autokennzeichen. Der Wagen, mit dem er unterwegs war, hatte einige technische Mängel. Es kommen jetzt zahlreiche Anzeigen auf den 19-Jährigen zu."

Einen Grund für die Wahnsinnsfahrt hat der 19-Jährige nicht angegeben.

(mc)

STMK: 15-Jährige vergewaltigt

Nach einem Oktoberfest

6-Jähriger ertrunken

30.000 € für Hinweise

Anschlag in Wien

Prozess gegen Kontaktmann

Drohnenangriff auf Kiew

Infrastruktur betroffen

Grausame Schweinemast

Betrieb kommt glimpflich davon

Schlafender Einbrecher im Auto!

Besitzerin unter Schock

Kommt die Maskenpflicht?

Corona-welle nimmt Fahrt auf

Diesel knackt 2-Euro-Marke

Tirol+Vorarlberg am teuersten