Mit Computer-Chip gegen Schul-Schwänzer

Mitten in der Debatte rund um Strafen fürs Schulschwänzen sorgt jetzt ein Pilotprojekt in Brasilien für internationales Aufsehen. Rund 20.000 Schülern einer Stadt sind Computerchips in die Schul-Uniformen eingenäht worden. Wenn die Schüler nicht spätestens 20 Minuten nach Schulbeginn das Schulgebäude betreten, werden die Eltern per SMS über das Fernbleiben ihres Kindes informiert. So sollen Schulschwänzer leichter entlarvt werden. Das Projekt hat rund eine halbe Million Euro gekostet, die Stadt will aber alle Schüler der öffentlichen Schulen im nächsten Jahr mit dem Chip ausstatten.

Was hältst du vom verräterischen Computerchip? Sag es uns - auf Facebook!

site by wunderweiss, v1.50