Kannibale: Russland unter Schock

Entsetzen herrscht heute nach den bekannt gewordenen Fällen von Kannibalismus in Russland. Ein Mann soll ja mindestens sechs Menschen getötet und deren Leber gegessen haben.  In einem Tagebuch hat der Mann die Horror-Taten ausführlich beschrieben. In Wladiwostok soll ein anderer Mann einen Freund getötet und das Fleisch des Opfers verzehrt haben. Warum Menschen zu Kannibalen werden, sorgt selbst unter Experten für Rätselraten.

Psychologe Roland Burgram:

'Kannibalismus erschüttert auch die Psychologie und die Psychiatrie. Fälle, die bekannt werden, sind von schwersten psychischen Störungen und einer sogenannten abnormen Gewohnheit gekennzeichnet.'

site by wunderweiss, v1.50