Fuß abgesägt: Entsetzen in der Oststeiermark

Unter Schock stehen heute Morgen die Menschen im Dorf Mitterlabill in der Oststeiermark. Dort hat sich ja gestern ein Mann selbst den Fuß abgesägt und diesen in einem Ofen verbrannt. Offenbar um nicht arbeiten zu müssen. Der arbeitslose Mann wurde nämlich erst vor kurzem vom AMS zu einer Gesundenuntersuchung geladen. Der Schwerstverletzte ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Die Angehörigen des Mannes werden betreut.

 

 

site by wunderweiss, v1.50