Feuerteufel in der Nähe von Wels

In der Nähe von Wels jagt die Polizei einen Feuerteufel. Gestern Nacht ist ja ein Bauernhof in Flammen gestanden. Die 73-jährige Bäuerin wird von ihren muhenden Kühen geweckt. Die Feuerwehr kann den Brand unter Kontrolle bringen. Verletzt wird glücklicherweise niemand. Die Polizei geht mittlerweile davon aus, dass ein Brandstifter am Werk war. Heide Klopf von der Polizei in Oberösterreich:


Die Brandstelle wurde von einem Brandsachverständigen und von Beamten des Landeskriminalamtes untersucht. Dabei konnten keine Hinweise auf eine technische Brandursache finden lassen. Bislang geht man davon aus, dass der Brand von einer bislang unbekannten Person gelegt worden ist.

site by wunderweiss, v1.50