Witzige Facebook Sprüche

Facebook gehört ja schon längst zu unserem Alltagsleben. Daher sind täglich aktualisierte Statusmeldungen ein Muss. Deine Freunde sollen ja auch immer genau wissen, was gerade in deinem Leben passiert. Doch wie gestaltet man diese Meldungen am besten, ohne dabei langweilig zu klingen? Wir geben dir hier ein paar Tipps, wie du es schaffen kannst, lustige Statusmeldungen zu formulieren, die deine Freunde zum Lachen bringen und dich als „lesenswert“ dastehen lassen:

  1. Eine gute Quelle der Inspiration stellen sicherlich Filme und TV-Serien dar. Ein Tipp wären hierbei „Die Simpsons“ („Auf zum Atem!“), oder aber auch „How I Met Your Mother“ („Legen…där!“)
    Wenn du und deine Freunde aber eine spezielle Lieblingsserie, beziehungsweise einen besonderen Lieblingsfilm habt, dann sorgen Auszüge aus diesen gemeinsamen Lieblingen ganz bestimmt für gute Laune.
  2. Verwende ein berühmtes Zitat! Wenn dir auf die Schnelle keines einfällt, dann kannst du ohne Weiteres ja das Internet verwenden – es gibt zahlreiche Seiten, die Zitatsammlungen anbieten.
  3. Versuche es mit Anmachsprüchen! Du kannst dir auch einen Spruch suchen, der ein bisschen abgedroschen klingt, aber trotzdem noch irgendwie Sinn macht und daher wieder süß ist. Beispielsweise den hier: „Hab ich Zucker in den Augen, oder warum bist du so süß?“
  4. Du kannst auch immer wieder „Insider-Witze“ verwenden! Beziehe deine Statusmeldung auf irgendeinen lustigen Vorfall in deinem Leben, oder auf einen Running-Gag unter dir und deinen Freunden. Dabei sei aber vorsichtig! Du musst natürlich auch darauf achten, dass genug Freunde deinen Witz, beziehungsweise deine Andeutung verstehen.
  5. Wenn all diese Versuche scheitern, dann kannst du noch immer auf alte, lustige Statusmeldungen zurückgreifen. Dabei sind keineswegs nur deine eigenen gemeint! Du kannst einerseits die Seiten deiner Freunde durchforsten und dir was abschauen, oder aber wiederum erneut das Internet durchforsten!

Aber bitte bedenke immer, welchem Publikum du deine Meldungen präsentierst. Sollen wirklich alle in deiner Freundesliste lesen können, was du gerade posten willst? Ein eigentlich als spaßig gemeintes Kommentar kann vielleicht eine andere Person verletzen oder kränken. Auch einige Firmen sehen sich immer öfter die Facebook-Profile ihrer Bewerber an. Also denke vielleicht ein zweites Mal darüber nach, bevor Kommentare wie "Ein Tequila, zwei Tequila, drei Tequila, Boden." ihren Weg auf deine Pinnwand finden.

site by wunderweiss, v1.50