Mega-Explosion droht

Beim Gasleck in der Nordsee spitzt sich die Lage zu! Seit Sonntag strömt ja an einer Bohr-Plattform vor der schottischen Küste ungehindert Gas ins Meer. Experten sprechen mittlerweile von einem Horror-Szenario und sagen, die Lage sei außer Kontrolle! Jetzt soll ein Mini U-Boot Aufnahmen machen, die den Spezialisten beim Kampf gegen das Leck helfen sollen. Aber: Bis das Leck gestopft ist, könnten noch Monate vergehen. Die Lage ist hochgefährlich, so Jurien Westerhof von der Umweltorganisation Greenpeace:

 

 "Wenn es dort unkontrollierte Mengen gibt, die dort irgendwo unterhalb dieser  Bohrplattform und in der Umgebung hängenbleiben, dann reicht wirklich ein Funke und es gibt eine riesige Explosion. Das einzige Glück ist, dass dort auf der Nordsee keine Menschen wohnen."

 

Ein Video der betroffenen Bohrinsel:

 

 

 

site by wunderweiss, v1.50