15 Banküberfälle geklärt

Kriminaltourist verhaftet

(30.04.2019) Die spektakulärste Bankraubserie Österreichs ist geklärt! Gleich 15 Mal hat ein Mann in halb Österreich - in Wien, Linz und Graz - Banken und in einem Fall auch eine Apotheke überfallen. Er hat eine beträchtliche Beute gemacht. Sogar in „Aktenzeichen xy ungelöst“ wurde nach ihm gefahndet.

Jetzt haben für den Täter in Berlin die Handschellen geklickt. Es handelt sich um einen Kriminaltouristen. Einen in Deutschland wohnhaften Schweden, der für die Überfälle extra nach Österreich gereist ist.

Er ist geschickt vorgegangen, so Michael Mimra vom Landeskriminalamt Wien: „Er hat das Geld immer selber genommen und geschaut, ob es Alarmpakete gibt. War dies der Fall, hat er sie einfach nicht mitgenommen.“

Der erste Überfall liegt zehn Jahre zurück. Lange hatte man keine Spur, so Mimra: „Er hat meistens Handschuhe getragen und sein Äußeres verhüllt. Wir hatten zwar DNA-Spuren. Diese konnten wir aber nicht zuordnen.“

Internationale Zusammenarbeit hat jetzt zum Ermittlungserfolg geführt.

26-Jähriger kündigt Mord an

An seiner Mutter

Expertin fordert Impfpflicht

auch für Friseure

Busunfall in Kroatien

Mindestens zehn Tote

Gold für Österreich!

Kiesenhofer gewinnt Radrennen

Schlange beißt Kind

Notarzthubschrauber im Einsatz

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen