15 Jahre ohne Führerschein gefahren

(24.05.2018) 15 Jahre lang ohne Führerschein mit dem Auto unterwegs. Ein Südoststeirer gerät mit dem Wagen seiner Freundin in eine Verkehrskontrolle. Dabei stellt sich raus, dass der 38-Jährige bereits seit 2003 seinen Schein los ist. Und zwar wegen mehrerer Alkoholdelikte. Seiner Freundin hat der Arbeitslose aber vorgelogen, dass er ihr Auto brauchen würde, um in die Arbeit zu kommen.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Die Frau hat nichts gewusst. Sie hat in seiner Brieftasche eine rosa Karte gesehen und ist davon ausgegangen, dass das sein Führerschein ist. Es war aber eine Attrappe.“

Schon wieder Hai Attacke

Westküste Australien

13Jähriger bedroht 17Jährigen

Österreicher als Serientäter

Alaba: Corona-Positiv

In Quarantäne

Frau fängt Feuer

Beim Zigarette anzünden

Olympia: Österreich holt Silber

Michaela Polleres

Totgebissen

Frau von 6 Hunden attackiert

COVID-19 Langzeitfolgen

Kognitive Beeinträchtigungen?

Krokodil-Ausbruch

Schnappi vermisst in Tschechien