150 Euro Strafe für "Duzen"

Strafverfügung geht viral

(03.09.2020) Respektloses Verhalten gegenüber Polizisten kann schon mal teuer werden. Diese Lektion musste jetzt auch ein Wiener Sozialarbeiter lernen. Er kassierte eine Strafe von 150 Euro, weil er einen Beamten mit „Du“ ansprach. Ein Bekannter des Mannes hat die skurrile Strafverfügung jetzt auf Twitter veröffentlicht.

Laut der Strafverfügung hat der Mann am 2. Mai um 9:47 den „öffentlichen Anstand“ verletzt. Er soll amtshandelnde Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes mehrfach geduzt haben. Der Grund für den Wortwechsel ist unbekannt. Der Wiener muss jetzt eine Strafe von 150 Euro zahlen.

(ap)

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!