Vorarlberg: ÖVP-Politiker betrunken am Steuer

Skandal in Vorarlberg! Ein hoher ÖVP-Politiker, Landtags-Klubobmann Roland Frühstück ist betrunken am Steuer erwischt worden, berichten die 'Vorarlberger Nachrichten'. Frühstück hatte 1,0 Promille Alkohol im Blut. Er rechtfertigt sich, er habe vor der Autofahrt gegessen und dann drei kleine Bier und zwei Achtel Wein getrunken! Er hätte sich aber fahrtüchtig gefühlt! An einen Rücktritt denke er nicht! Die Opposition sieht das freilich anders. Johannes Rauch, Klubobmann der Vorarlberger Grünen:

„Er zeigt keine Reue und keine Einsicht, das geht nicht! Er hat Vorbildfunktion, Alkohol am Steuer ist eine ernste Sache! Wäre mir das passiert, hätte ich sofort meinen Rücktritt erklärt!“

site by wunderweiss, v1.50