Serien-Einbrecher durch Leder-Spuren gestoppt

Einen dreisten Serieneinbrecher hat die Polizei in Kärnten jetzt geschnappt! Der Mann hat mit einem Komplizen in mindestens 10 Gasthäuser in Klagenfurt eingebrochen. Der letzte Coup wird ihm allerdings zum Verhängnis. Auf einer der gestohlenen Münzrollen finden die Beamten nämlich Spuren einer Billig-Ledertasche, die einer Kellnerin gehört.

Die ganze Story liest du in der heutigen Kärntner Krone und auf www.krone.at.

 

site by wunderweiss, v1.50