155 km/h im Ortsgebiet

Bleifuß in Tirol

(14.10.2020) Dreimal mehr am Tacho als erlaubt! In Ebbs im Bezirk Kufstein hat die Polizei jetzt einen echten Bleifuß aus dem Verkehr gezogen. Der 23-Jährige ist im Ortsgebiet mit satten 155 km/h geblitzt worden – erlaubt waren 50. Die Polizeibeamten haben den Raser aber zumindest gleich stoppen können.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Bei der Kontrolle hat sich dann aber herausgestellt, dass der 23-Jährige schon kurz zuvor in einem anderen Ortsgebiet geblitzt worden ist. Der Raser ist nicht betrunken gewesen, er wird angezeigt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"