Frau bleibt auf Bahnübergang stecken

Dramatischer Zwischenfall an einem Bahnübergang in Klagenfurt! Eine betrunkene 21-jährige Frau fährt in der Nacht mit ihrem Auto auf einen nur für Radfahrer und Fußgänger zugelassenen Übergang und bleibt in den Gleisen stecken, berichtet kaerntnerkrone.at. Ein Kranwagen muss anrücken, um das Auto zu befreien. Glücklicherweise verkehren in der Nacht auf der betroffenen Strecke keine Züge.

 

Die ganze Story liest du auch auf krone.at!

site by wunderweiss, v1.50