Wirbel um Homosexualität in Videospielen

Megaaufregung um Homosexualität in Videospielen! Christlich-konservative Aktivisten aus den USA schießen scharf gegen den Spielehersteller „Electronic Arts“. In den beiden Games „Mass Effect 3“ und „Star Wars: The Old Republic“ kann der User auch gleichgeschlechtliche Beziehungen bilden! Den US-Christen ist das ein Dorn im Auge: Kinder und Jugendliche müssten wörtlich „vor der Homosexualität geschützt werden!“ Sie rufen jetzt sogar zu einem Boykott auf! Die Wiener Homosexuellen-Initiative schüttelt den Kopf, sieht die Anfeindungen aber eher gelassen, so HOSI-Generalsekretär Kurt Krickler:

„Das ist irgendwie typisch USA! Auf der einen Seite die größte Porno-Industrie der Welt, auf der anderen Seite wird Sexualität verteufelt! Vor allem wenn sie zwischen Gleichgeschlechtlichen passiert! In Wahrheit ist Homosexualität wieder mal in aller Munde und das ist wichtig! Es darf kein Tabu-Thema mehr sein!“

Was sagst du dazu? Diskutier mit in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook!

site by wunderweiss, v1.50