Wachau: Auto stürzt in die Donau

Glück im Unglück haben zwei Schüler der Tourismusschule Krems: Die beiden Brüder im Alter von 17 und 19 aus dem niederösterreichischen Spitz an der Donau wollen mit dem Auto in die Schule fahren. Weil sie wahrscheinlich zu schnell unterwegs waren, verliert der Lenker die Kontrolle über das Auto und rast in die stark strömende Donau. Oliver Papacek von der Niederösterreich Krone:

"Die beiden sind noch während der Fahrt in die Donau aus dem Auto gesprungen, das Wasser ist sehr rasch eingeschossen, deswegen war das Auto sofort weg. Von dem Fahrzeug fehlt weiterhin jede Spur".

Die beiden Männer sind mit leichten Verletzungen davongekommen.

Die ganze Story liest du in der heutigen Kronenzeitung und auf krone.at.

site by wunderweiss, v1.50