Führerschein ab 16: Experten dagegen

"Ein 16-Jähriger hat hinter dem Autosteuer nichts verloren“ – das sagen jetzt heimische Verkehrsexperten. Wie du auf KRONEHIT gehört hast, fordert ja die Landjugend eine Senkung des Führerscheinalters. Teenager in ländlichen Regionen haben oft große Probleme in Sachen Mobilität, so das Argument. Unter bestimmten Sicherheitskriterien wünschen sich viele daher den B-Führschein ab 16. Auch in den USA ist das ja möglich. Verkehrspsychologe Gregor Bartl winkt aber ab:

„In diesem Alter hat man einfach nicht die Reife fürs Autofahren. Die USA sind mit Österreich nicht vergleichbar, dort herrschen auch sehr strenge Führerscheingesetze für Teenager. Untersuchungen zeigen: Je jünger der Fahranfänger, desto höher das Unfallrisiko. Eine Gesetzesänderung wäre also ein schwerer Fehler.“

site by wunderweiss, v1.50