16.000 Dollar Trinkgeld

Hotdog-Verkäuferin überrascht

(27.06.2021) In einem Grill-Restaurant im US-Bundesstaat New Hampshire hat ein Gast für zwei Hotdogs 16.000 Dollar Trinkgeld gegeben. Eigentlich hat sich die Rechnung auf 37,93 Dollar belaufen. Als der Gast äußerst großzügig „aufrundet“, traut die Kellnerin ihren Augen nicht.

„Geben Sie nicht alles auf einmal aus“, soll der Mann beim Bezahlen zu der Kellnerin gesagt haben. „Oh mein Gott, ist das Ihr Ernst?“, fragt sie nach. Der Gast antwortet: „Ich will, dass Sie es behalten. Sie arbeiten hart.“

Normalerweise geben Restaurantkunden in den USA 15 bis 20 Prozent Trinkgeld.

(gs)

Festival: "Austria goes Zrce"

102 Fälle in Österreich

Mega Trinkgeld für Pianist

Er ist schwer krank

Mädchen schwer verletzt

Knallkörper statt Sprühkerze

Vulkan Sinabung bricht aus

Aschewolken über Indonesien

Das Rätsel mit den Bierdeckeln

Darum fliegen sie nicht geradeaus

Schon wieder Hai Attacke

Westküste Australien

13Jähriger bedroht 17Jährigen

Österreicher als Serientäter

Alaba: Corona-Positiv

In Quarantäne