16.000 Dollar Trinkgeld

Hotdog-Verkäuferin überrascht

(27.06.2021) In einem Grill-Restaurant im US-Bundesstaat New Hampshire hat ein Gast für zwei Hotdogs 16.000 Dollar Trinkgeld gegeben. Eigentlich hat sich die Rechnung auf 37,93 Dollar belaufen. Als der Gast äußerst großzügig „aufrundet“, traut die Kellnerin ihren Augen nicht.

„Geben Sie nicht alles auf einmal aus“, soll der Mann beim Bezahlen zu der Kellnerin gesagt haben. „Oh mein Gott, ist das Ihr Ernst?“, fragt sie nach. Der Gast antwortet: „Ich will, dass Sie es behalten. Sie arbeiten hart.“

Normalerweise geben Restaurantkunden in den USA 15 bis 20 Prozent Trinkgeld.

(gs)

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland