16-Jährige sitzen auf Kran fest

WEGA-Einsatz in Wien

(07.06.2020) In Wien sind drei Jugendliche auf einen Baukran geklettert – und nicht mehr von selbst wieder hinunter gekommen. Passiert ist das gestern Abend auf einer Baustelle im Bezirk Landstraße.

Die beiden 16-jährigen Mädchen und der gleichaltrige Bursche sind auf einer Plattform über der Führerkabine sitzen geblieben. Sie mussten daraufhin von speziell ausgebildeten WEGA-Beamten wieder heruntergeholt werden.

Paul Eidenberger von der Wiener Polizei:
"Sie werden wegen Ordnungsstörung angezeigt und ihnen wird auch der Polizei- und Rettungseinsatz als Kostenersatz vorgeschrieben. Das heißt: Sie werden finanziell für den Einsatz aufkommen müssen."

(CJ)

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz