US-Teenie überlebt Crash und in Wildnis!

(14.07.2015) Was für eine unglaubliche Story, die jetzt auf Facebook diskutiert wird! Die 16-jährige Autumn Veatch hat einen Flugzeugabsturz und 2 Tage lang danach in der Wildnis überlebt! Der Teenie war mit einem Kleinflugzeug mit seinen Großeltern im Bundessaat Montana unterwegs und ist aus unbekannter Ursache gegen einen Berg gekracht! Oma und Opa sterben an Ort und Stelle. Autumn kann sich aber befreien und wird erst 48 Stunden nach dem Flugzeugabsturz völlig erschöpft an einer einsamen Landstraße gefunden.

Derzeit wird sie in einem Krankenhaus behandelt. Es geht ihr aber den Umständen entsprechend gut! Ihr Vater David Veatch findet kaum Worte, so glücklich ist er, dass sein Töchterchen lebt:

'Ich habe meinem Kind immer schon gesagt, dass es etwas ganz Besonderes ist. Ich hoffe, Autumn glaubt mir jetzt, dass sie wirklich einzigartig ist. Das Schräge ist ja, dass wir zusammen immer Survivalshows zusammen im Fernsehen geschaut haben!'

Vater und Tochter glücklich vereint!

Sheriff Frank Rogers untersucht mit seinem Team derzeit den Absturz der Maschine. Er ist extrem beeindruckt, welch Durchaltevermögen der Teenie unter Beweis gestellt hat.

'Wir sind hier Alle wirklich fassungslos! Sie ist wie ein Superheld für mich. Selbst für einen durchtrainierten Erwachsenen wären diese Strapazen enorm. Aber Autumn ist erst 16!'

Autumn hat es geschafft! Sie hat zwar tragischerweise ihre Großeltern verloren, hat aber selbst überlebt! Der Wille war offenbar so stark, dass sie nicht nur einen Flugzeugabsturz, sondern 2 Tage, ohne Essen und Trinken in der Wildnis überlebt hat.

Ich finde das unglaublich toll, du auch? Dann erzähl deinen Freunden von dieser Geschichte und teile sie auf Facebook und Twitter!

Graz: Katze gehäutet

Schreckliche Tierquälerei

Kibali wird ein Jahr alt

Geburtstag in Schönbrunn

OÖ: Hund erschossen

an einen Baum gebunden

Bananenkauf wird zur Gefahr

Frau hat Mega-Schock

Mann (30) nach Corona-Party tot

Trauer in Texas

Puma gestohlen

Pole stellt sich Polizei

Onlinebusreisen für Japaner

Reiselust soll bleiben

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City