16-Jähriger gesteht Vergewaltigung

(12.07.2014) Ein 16-Jähriger ist nach der brutalen Vergewaltigung in Gaißau in Vorarlberg in Haft. Das hat die Polizei nach dem brutalen Übergriff auf eine 20-Jährige heute bekanntgegeben. Am vergangenen Sonntag soll der Bursche die junge Frau auf einem Fest kennengelernt haben.

Stefan Schlosser vom Landeskriminalamt Vorarlberg:
‚Sie haben dann gegen 3.00 Uhr früh das Fest gemeinsam verlassen und sind zum späteren Tatort gegangen. Dort dürfte es einvernehmlich zu geschlechtlichen Handlungen gekommen sein. Die Situation ist dann offenbar eskaliert. Dabei wurde die 20-Jährige schwer verletzt.‘

Durch Hinweise von Zeugen konnte der Bursche jetzt ausgeforscht werden. Er ist geständig. Die 20-Jährige musste nach der Vergewaltigung notoperiert werden. Sie konnte noch nicht von der Polizei befragt werden.

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?