16 Tonnen Erdäpfel gestohlen!

(28.08.2014) 16 Tonnen Erdäpfel im Burgenland gestohlen! In Andau will ein Landwirt gestern Kartoffeln ernten, findet seinen Acker aber leer vor. Unbekannte Täter haben offenbar letzte Woche das Feld teilweise leergeräumt. Allerdings: Viel haben die Diebe beim aktuellen Erdäpfel-Preis nicht davon, sagt jedenfalls der bestohlene Bauer. Die Beute ist nämlich maximal 1.600 Euro wert.

Johannes Biegler von der Polizei Burgenland:
„Der Bauer war am 15. anscheinend das letzte Mal am Feld, dass circa drei Hektar groß ist und gestern wollte wer weiterernten und hat eben den Diebstahl bemerkt. Derzeit gibt es keine Hinweise, die Ermittlungen der Polizei wurden eingeleitet. Hinweise der Bevölkerung an die Polizeistelle Halbturn sind erbeten.“

BKA fahndet nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg