FB-Gruppe fordert 160 km/h in Ö

(23.03.2016) Sind wir das Land der Raser? Für Aufsehen sorgt die Facebook-Gruppe “160 km/h auf Österreichs Autobahnen“. Die Gruppe hat bereits mehr als 17.000 Fans, die sich für eine entsprechende Erhöhung des Tempolimits aussprechen. Viele posten auch noch stolz ein Foto ihres Tachos, während die Nadel gerade auf 160 steht.

Verkehrsexperten stellen allerdings klar: Eine entsprechende Gesetzesänderung wird unter Garantie nicht kommen. Verkehrspsychologe Gregor Bartl von 'allesführerschein.at':
“Es ist gefährlich, umweltschädlich und bringt überhaupt keine Zeitersparnis. Der Bremsweg verlängert sich enorm, die Schadstoffbelastung steigt. Und Messungen aus Deutschland zeigen, dass die Durchschnittsgeschwindigkeit auch auf Strecken ohne Tempolimit bei 129 km/h liegt. Es herrscht nämlich einfach zu viel Verkehr.“

OÖ: Jäger verurteilt

wegen Tierquälerei

"Lass dich impfen!"

ermutigt Mückstein Thiem

Nach Corona: Erhöhte Anfälligkeit

Andere Erkrankungen häufiger

59-jähriger gesteht Tötungsversuch

an seiner Lebensgefährtin

Wien: Wohnungspreise steigen

Teils starke Erhöhungen

Geimpfte: Fast-Lane-Sticker!

auf der WU

Vegane Ernährung für Hunde?

hohe Strafe in Großbrittannien

Verpackungsmüll Entsorgungspflicht

auch für Online Händler