iPhone verloren: Was tun?


Das Smartphone ist schon lange nicht mehr nur ein Gerät, mit dem du telefonierst. Für viele von uns ist es bereits zu einem der wichtigsten Bestandteile des täglichen Lebens geworden. Ein Leben ohne das geliebte iPhone ist nicht mehr vorstellbar.
Was aber tun, wenn der Liebling verloren geht? Am besten ist es, du richtest dir Tracking-Funktionen ein, um dir Zeit und vor allem Sorgen bei der Suche nach deinem iPhone zu sparen.
Apple bietet eine eigene Ortungsfunktion speziell für besorgte iPhone-Besitzer an. Unter den Einstellungen „Mail, Kontakte und Kalender“ lässt sich der Unterpunkt „Mobile Me“ öffnen. Dort ist es möglich, ein so genanntes Tracking einzurichten. Benötigt wird dafür deine Apple-ID. Du kannst natürlich auch direkt an deinen Mobilfunk-Anbieter herantreten, um dir eine Ortungsfunktion einrichten zu lassen.
Diese Funktion erschien bis vor kurzem als Apple Service, nun bietet das neue iOS 4.2 Update es als eigene App unter dem Namen „Find My iPhone“ an. „Find My iPhone“ bietet dir gleich mehrere Möglichkeiten, auf dein gestohlenes, oder verlorenes iPhone zuzugreifen. Du kannst auf einer Karte verfolgen, wo sich dein iPhone befindet, dein Passwort ändern und deine Zugangsdaten zu den unterschiedlichen Accounts sperren. So kannst du verhindern, dass der Dieb auf deine persönlichen Daten wie Mails und Fotos zugreifen kann. Ebenso werden hohe Fremdkosten vermieden.

Wenn du der festen Überzeugung bist, dass du dein Smartphone nicht mehr zurück bekommen wirst und Angst vor der Weitergabe deiner persönlichen Daten hast, dann kannst du gleich alles löschen, indem du dein iPhone auf Werkeinstellungen zurücksetzt.

Bist du kein iPhone-Besitzer, hast ein Smartphone mit Android-Betriebssystem und bist deines Lieblings aber ebenfalls beraubt worden, gilt es trotzdem zuerst einmal Ruhe zu bewahren. Es gibt nämlich auch die Möglichkeit, erst nach dem Diebstahl oder Verlust eine Tracking-App zu installieren. Auf der Google-Play-Website kannst du dir „Plan B“ nachträglich auf dein Smartphone laden und so dein Handy aufspüren.

Am wichtigsten ist aber dennoch: Wenn du dir sicher bist, dass dein Smartphone gestohlen wurde, du keine Möglichkeit auf einen externen Zugriff hast und deine Zugangsdaten somit nicht sperren kannst, dann ruf am besten umgehend bei deinem Mobilfunkanbieter an und lasse deine SIM-Karte sperren. Das ist nämlich immer noch die sicherste Variante hohen Fremdkosten zu entgehen und Datenmissbrauch vorzubeugen.

site by wunderweiss, v1.50