BAWAG-Prozess wird heute neu aufgerollt

Fast fünf Jahre nach Beginn des ersten BAWAG-Prozesses wird das Verfahren ab heute neu aufgerollt. Der oberste Gerichtshof hat ja große Teile des Urteils der damaligen Richterin Claudia Bandion-Ortner gekippt. Unter dem Vorsitz eines neuen Richters müssen sich acht der damals neun Angeklagten erneut verantworten.Die beiden Promis auf der Anklagebank sind zweifelsohne Wolfgang Flöttl und Helmut Elsner. Während Flöttl sich dafür verantworten muss, dass er BAWAG-Gelder in Milliardenhöhe verspekuliert haben soll, spielt Elsner diesmal nur eine Nebenrolle. Er steht wegen einer Subsidiaranklage der BAWAG vor Gericht, da sich diese seine Pensionsabfindung zurückholen will. Eine zusätzliche Haftstrafe ist für ihn nicht möglich, da er bereits rechtskräftig zur Höchststrafe verurteilt worden ist.

site by wunderweiss, v1.50