Jugend: Handy wichtiger als Sex

Ohne Smartphone geht bei unserer Jugend nichts mehr! Eine aktuelle internationale Umfrage zeigt, dass zwei von drei Jugendlichen keine Woche ohne Handy auskommen könnten. Fast 70 Prozent der befragten Teenager geben an, dass sie lieber längere Zeit auf Sex als auf ihr Handy verzichten würden. Auch Fernsehen und Fortgehen wären nicht annähernd so wichtig wie das Smartphone. Kinder- und Jugendpsychologe Roland Bugram:

„Die jungen Österreicher wachsen heute ja mit dem Handy auf. Es gibt sogar schon viele 2-Jährige, die tagtäglich am Handy rumdrücken. Es gibt schließlich auch Baby-Lernprogramme für Smartphones. Und so wird das Handy freilich zum fixen Bestandteil des Lebens. Im Teenager-Alter kommen dann natürlich noch Dinge wie Facebook und Musik-Download dazu. Alles per Handy möglich!“

site by wunderweiss, v1.50