Fußball-EM 2012: Spiele in Österreich?

Die Fußball-EM 2012 wackelt! Zumindest jene Spiele, die in der Ukraine stattfinden sollen. Wegen der umstrittenen Haftbedingungen von Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko spitzt sich die Lage zu. Es soll bereits über eine Verlegung der Spiele diskutiert werden. Zwar winkt die UEFA bis jetzt ab, zu den Top-Ersatzkandidaten in Sachen Austragung zählt aber auch Österreich. Der ÖFB würde die Herausforderung annehmen, auch die Exekutive würde im Juni bereitstehen, so Polizeigewerkschafter Hermann Greylinger:

„Wir hätten genug Beamte im Dienst. Die österreichische Polizei hat schon 2008 gezeigt, dass sie dieser Herausforderung gewachsen ist. Es ist allerdings auch eine Geldfrage, die UEFA müsste die Kosten übernehmen.“

site by wunderweiss, v1.50