Bahn- statt Autofahren spart tausende Euro

Bahn- statt Autofahren bringt ein kleines Vermögen. Pendler, die nicht mit dem Auto, sondern öffentlich zur Arbeit fahren, können sich mehrere tausend Euro pro Jahr sparen. Das zeigt eine Untersuchung des Verkehrsclub Österreich. Etwa zwei Millionen Menschen in Österreich arbeiten an einem anderen Ort als sie wohnen, über 70 Prozent fahren mit dem Auto dorthin. Oft fahren die Pendler alleine, was das Ganze noch teurer macht. Heike Hochhauser vom Verkehrsclub Österreich:

"Wir haben nur die Spritpreise reingerechnet und noch gar nicht die Gesamtkosten des Autos und dennoch zeigt sich, dass pendeln mit der Bahn deutlich günstiger ist, als mit dem Auto. Wenn man zum Beispiel eine typische Strecke nimmt, von Wiener Neustadt nach Wien, dann kann man sich zwischen 2500 und 5180 Euro pro Jahr sparen."

Aufs Auto verzichten und bis zu 5.000€ sparen... Ein Anreiz für dich? Red mit auf Facebook!

site by wunderweiss, v1.50