Facebook-Börsengang: Aktienkauf sinnvoll?

Der größte Börsengang einer Internetfirma aller Zeiten steht bevor. Facebook wird vermutlich am 18. Mai an die Börse gehen, das Social Network soll Einnahmen von rund 9 Milliarden Euro anpeilen. Google hat im Vergleich bei seinem Börsendebüt 2004 rund 1,5 Milliarden Euro eingenommen. Zu Beginn werden rund 330 Millionen Facebook-Aktien den Besitzer wechseln. Eine Aktie soll zunächst rund 26 Euro kosten. Ob sich ein Kauf zu diesem Zeitpunkt lohnt, sei schwer zu prognostizieren, so Wirtschaftsexperte Gottfried Haber:

„Die Erwartungen sind natürlich gigantisch, daher ist auch die Gefahr groß, dass man hinter diesen Erwartungen zurück bleibt. Auf der anderen Seiten hat Facebook unglaublich viel Potenzial. Dieser Börsengang wird extrem: Hier müssen wir am Anfang mit gewaltigen Schwankungen rechnen, es wird eine Zeit dauern, bis sich alles stabilisiert.“

site by wunderweiss, v1.50