Porno-Statue in der Steiermark zerstört

Vandalenakt an einer Sex-Skulptur in der Oststeiermark. In der Therme Blumau hat die Statue eines heimischen Künstlers schon seit Monaten für Aufregung gesorgt. Die fünf Meter hohe und drei Tonnen schwere Steinskulptur hat laut Kritikern eine Mischung aus Penis und Vagina dargestellt. Sehr zum Missfallen der Bevölkerung, die das Kunstwerk als Porno-Statue bezeichnet hat. Wie steirerkrone.at berichtet, hätte die Skulptur daher auch demnächst entfernt werden sollen. Manfred Niederl von der Steirerkrone:

„Darauf wollten unbekannte Täter nicht warten. Sie dürften mit Hilfe von Traktoren die Skulptur umgestoßen haben. Die Statue ist dadurch völlig zerstört worden. Der Schaden beträgt laut Künstler satte 24.000 Euro.“

Ein Foto der vermeintlichen Porno-Statue siehst du . Die ganze Story liest du in der heutigen Steirerkrone und auf krone.at!

site by wunderweiss, v1.50