17-Jähriger mit 208 km/h

Probeführerschein futsch

(25.06.2020) Mit mehr als 200 “Sachen“ ist jetzt ein 17-Jähriger im steirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld geblitzt worden. Der Führerscheinneuling ist in seinem Wagen über die Bundesstraße gebrettert und von einer Laserpistole der Polizei mit exakt 208 km/h erfasst worden.

Eva Stockner von der Steirerkrone:
“Gegenüber den Beamten hat der Bursche angegeben, dass er einfach nur cool sein wollte. Am Beifahrersitz ist nämlich seine Freundin gesessen, auf der Rückbank seine Kumpels. Der Probeführerschein ist natürlich futsch.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Hund mit Hammer erschlagen

Urlauber begeht Wahnsinnstat

Missglückte Hunderettung

Ehepaar stirbt

Tot im Park

Aktivist ist gefunden

Familienvater verstorben

Wollte mit Impfung warten

Weltrekord bei Olympia

Gold für Norwegen

Einbruch bei McDonald's

Wegen Pommes

Höchststand an Drogentoten

England schockiert

Nächste Corona-Aktion

Impfen in Bussen