17-Jähriger raubt Waffen

Verschanzt sich im Keller

(13.07.2021) Ein 17-Jähriger hat 40 Waffen und Munition bei einem Überfall in Linz erbeutet. Er wurde wenige Minuten später festgenommen. Das berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich heute.

Angestellten bedroht

Der Jugendliche betrat am Montag um 17.57 Uhr mit einem Revolver in der Hand ein Waffengeschäft und bedrohte den Angestellten. Er ließ sich 40 Waffen und Munition aushändigen. Damit flüchtete der Täter zu Fuß in ein angrenzendes Mehrparteienhaus.

In Müllraum versteckt

Die Polizei leitete eine Fahndung ein. Hinweise von Zeugen führten sie gleich auf die Spur des Gesuchten. Die Beamten verfolgten ihn zu Fuß. In der Nähe eines Müllraumes versuchte sich der 17-Jährige zu verstecken. Er wurde gestellt, ließ den Revolver fallen und ergab sich. Die Polizei ermittelte noch die näheren Umstände der Tat.

(fd/apa)

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?