17 Menschen sterben

Wegen gepanschtem Alkohol

(08.10.2021) Bitte nicht trinken! Tausende Flaschen mit gepanschtem Alkohol sind in Russland in den Verkauf gelangt - 33 Opfer erleiden eine Alkoholvergiftung, 17 Menschen sterben sogar daran.

In der Region Orenburg, etwa 1200 Kilometer südöstlich von Moskau sind die Fälle aufgetreten. „Verzichten Sie auf den Kauf von Alkohol“, sagt der Gouverneur, Denis Pasler. Nun hat es, nach den Angaben des Gouverneurs, großflächige Kontrollen gegeben, um den Alkohol vom Markt zu nehmen. „Bis zum Abschluss der Ergebnisse kann Alkoholkonsum lebensgefährlich sein“, sagt der Gouverneur. Mittlerweile sind schon 1000 Flaschen aus dem Verkehr gezogen worden - mit diesem Problem hat Russland schon länger zu kämpfen, obwohl es eine großangelegte Kampagne des Kremls gibt.

Veröffentlichte Bilder zeigen, dass der gepanschte Alkohol nicht vom richtigen zu unterscheiden ist - deswegen ist der Verzicht gerade die einzige Möglichkeit einer Vergiftung zu entgehen. Bis jetzt haben die Ermittler drei Verdächtige festgenommen, darunter ein 29-Jähriger, der die „illegale Produktion“ organisiert haben soll. Die anderen Verdächtigen sollen den falschen Alkohol verkauft haben.

Warum es 17 Tote gegeben hat, ist mittlerweile auch ermittelt worden. In den Leichen ist reines Methanol nachgewiesen worden - „ein tödliches Gift“, wie es heißt. Die Konzentration ist drei- bis fünf Mal höher gewesen als eine tödliche Menge. Nun rufen die Behörden dazu auf, sofort einen Arzt aufzusuchen, falls man so einen Alkohol konsumiert hat - von der Verschlechterung des Wohlbefindens bis hin zum Tod dauert es oft nur eine Stunde.

(PASO)

Kampf gegen Hass im Netz

Strafen für Soziale Netzwerke

Assistierter Suizid ab 2022

Nur für schwerkranke Menschen

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte

Ungeimpfte öffentlich ausgerufen

Maßnahme in der Türkei

Ausreisekontrollen in NÖ

Melk und Scheibbs betroffen!

"Die Ibiza Affäre"

Fall von Strache - verflmt

Trump Netzwerk gehackt

von Anonymous

Achtung vor falschen Taxis!

Lenker ohne Berechtigung