Jeder fünfte User pfeift auf Virenschutz

Internet-User sind leichtsinnig. Eine aktuelle Studie zeigt, dass jeder Fünfte völlig auf Virenschutzprogramme verzichtet. 20 Prozent der User pfeifen also auf die Installation von Firewalls und Virenscanner und setzen sich somit ganz bewusst der Gefahr aus. Das ist Wahnsinn, so Viren-Experte Martin Penzes:

„Die Gefahr betrifft nicht nur User, die beispielsweise Bankgeschäfte online abwickeln. Auch wer nur ganz normal auf seriösen Seiten rumklickt ist gefährdet. Viren lauern überall, dafür braucht man nicht einmal etwas herunterladen. Eine aktuelle Anti-Viren-Software ist absolute Pflicht für jeden User.“

Virenschutz – überbewertet oder tatsächlich Pflicht? Diskutier mit in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook

site by wunderweiss, v1.50