S-Bahn-Chaos in Wien

S-Bahn-Chaos in Wien! Zwischen den Stationen Praterstern und Südbahnhof können derzeit keine Züge fahren. Schuld daran ist laut ÖBB ein Schaden an der Oberleitung. Zum Zeitpunkt der Störung bleibt ein Zug mitten auf der Strecke stehen und kann nicht mehr weiterfahren. Die Passagiere sitzen eine Stunde im Zug fest, bis sie zur nächsten Station geleitet werden können. Herbert Ofner von den ÖBB:

"Vordringlich war es vorerst notwendig, jede Gefahr auszuschließen, wie zum Beispiel einen Stromschlag, um ein gefahrloses Aussteigen zu ermöglichen. Es gibt einen Schienenersatzverkehr zwischen dem Bahnhof Wien Mitte und dem Flughafen Wien Schwechat. Innerstädtisch gibt es keinen, aber es gibt für die Fahrgäste die Möglichkeit, die Wiener Linien kostenlos zu nutzen. An der Behebung des Schadens wird gearbeitet, das kann jedoch noch einige Stunden dauern."

site by wunderweiss, v1.50