Kardinal fordert Demut von Homosexuellen

Kardinal Christoph Schönborn fordert Demut von Homosexuellen.

In einem Interview mit der italienischen Zeitung ‚La Stampa‘ sagt der Kardinal, Homosexuelle sollen demütig sein, wenn sie nicht fähig sind, den Lehren der Kirche zu folgen. Sie sollen Gott um Hilfe bitten und versuchen, nicht mehr zu sündigen.

Zuletzt hatte der Kardinal die Bestellung eines schwulen Pfarrgemeinderats in Niederösterreich zugelassen, nachdem dies vom örtlichen Pfarrer abgelehnt wurde.

 

Sag uns deine Meinung zu diesem Thema - in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook!

 

 

site by wunderweiss, v1.50