Messerstecherei wegen zu lauter Musik!

Wilde Messerstecherei in Kärnten! Ein Streit zwischen zwei Nachbarn wegen zu lauter Musik eskaliert völlig. Einer der beiden sticht mit einem Messer zu!

Die nicht enden wollenden enormen Lärmbelästigung mitten in der Nacht dürfte den 34-jährigen Villacher um den Verstand gebracht haben. Zweimal ruft er die Polizei, damit sein Nachbar die Musik endlich leiser stellt. Vergebens, kaum rücken die Beamten ab, geht der Discosound weiter. Schließlich platzt dem Mann der Kragen, zwischen den beiden Nachbarn eskaliert ein wilder Streit zwischen Tür und Angel. Plötzlich zückt der 31-jährige „Musikliebhaber“ ein Messer und sticht zu!! Er gibt an, er habe aus Notwehr gehandelt, sein Nachbar hätte IHN bedroht. Der schwer verletzte Mann muss notoperiert werden – ist inzwischen aber stabil. Die Vernehmungen laufen noch.

site by wunderweiss, v1.50