US-Rabenmutter schickt Adoptivsohn alleine nach Russland

Die Geschichte eines heute 9jährigen Buben aus Russland bewegt die USA! Der kleine Artyom wurde vor 2 Jahren von einer Familie aus Tennessee in den USA adoptiert. Nach nur 3 Monatne steckt die Adoptivmutter Torry Hansen den Buben mit einem One-way-Ticket ins Flugzeug nach Moskau. Der Bub hat nur einen Zettel bei sich, auf dem steht: 'Es tut mir leid, dieses Kind ist ein Sicherheitsrisiko für mich. Kümmert euch um ihn'. Der Bub soll gewalttätig gewesen sein und ist seit mittlerweile 2 Jahren in einem Waisenhaus in Moskau. Jetzt hat ein Gericht in den USA entschieden, dass die Raben-Adoptivmutter 118.000 Euro Strafe zahlen muss. Zusätzlich bekommt der kleine Artyom 780 Euro pro Monat Unterhalt.

 

site by wunderweiss, v1.50