Cains Mutter heute vor Gericht

Im Fall des dreijährigen totgeprügelten Cain steht heute die Mutter des Kindes vor Gericht. Sie muss sich wegen Quälens und Vernachlässigens Unmündiger verantworten. Der mutmaßliche Mörder Cains, der jetzt 27-jährige Lebensgefährte der Frau, ist ja schon – nicht rechtskräftig – zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die 25-jährige Frau soll von den Attacken auf ihren Sohn gewusst haben – sie wird heute gestehen. Dennoch hat sie keinen einzigen Tag Haft verdient, sagt ihr Anwalt German Bertsch:


"Ich werde dem Gericht vor allem darlegen, dass die Mutter durch den Tod des kleinen Cain schon genug bestraft ist, und dass es kontraproduktiv wäre, ihr eine Haftstrafe aufzuerlegen. Zumal noch ein zweites Kind da ist, das die Mutter dringend braucht."

Das Urteil soll noch heute fallen, der Frau drohen bis zu 10 Jahre Haft.

 

site by wunderweiss, v1.50